Neuigkeiten

24.10.2017
SPD ehrt langjährige Mitglieder

SPD ehrt langjährige Mitglieder
Zur Mitgliederehrung der SPD Wehrheim blickte die SPD-Vorsitzende Judith Heck gemeinsam mit den Jubilaren Volker Löw, Sylvia Artzen, Heinz Schott und den anwesenden Mitgliedern auf insgesamt 100 Jahre Mitgliedschaft zurück.
Sie verwies in ihrer Begrüßung auf die Aufbruchstimmung, die die SPD erfasst hatte, seit Martin Schulz zum Vorsitzenden gewählt wurde. Und sie lud die Genossinnen und Genossen zur regen Teilnahme an den geplanten Dialogveranstaltungen (auch mit Martin Schulz in Frankfurt am 04. November) ein, damit dort die Gelegenheit zum Austausch genutzt werden kann.
Als wichtig gerade für Sozialdemokraten, so Heck, sei es, rassistischen
und rechten Hetzparolen die Stirn zu bieten und weiter für die Grundwerte der SPD einzutreten, die auch nach mehr als 150 Jahren Gültigkeit besitzen: Demokratie, Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.
Volker Löw wurde für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Er berichtete, dass vor allem die Aufbruchstimmung der 60ziger Jahre durch Willy Brandt seinen Entschluss zum Eintritt habe reifen lassen. Er hoffe, so Löw, dass sich die SPD in der Oppositionsrolle neben den Themen der sozialen Gerechtigkeit auch wieder wirtschaftlichen Fragen stärker öffnet und verweist auf die Fachkompetenz, die sich Willy Brandt seinerzeit mit Professor Schiller als erfolgreichen Wirtschaftsminister sicherte.
Heinz Schott ist seit 25 Jahren in der SPD. Er war für die SPD im Gemeindevorstand und trat dort laut seiner früheren Mitstreiterin Gabriele Ohl durchaus energisch für die Belange der Gemeinde, aber auch denen der SPD ein. Er erzählte kleine Annekdoten aus dem Gemeindevorstand, denn ihm als ‘alten Wehrheimer’ waren die persönlichen Hintergründe oft deutlicher vor Augen als dem Gremium selbst. Und als langjähriger Sportfunktionär lag sein Schwerpunkt auf der Förderung und den Belangen der Vereine in Wehrheim.
Nach dem Wechsel von Gabriele Ohl in die Gemeindevertretung wurde Jürgen Bartels sein neuer Mitstreiter im Gemeindevorstand. Heinz Schott trat zur nächsten Kommunalwahl im Jahr 2011 nicht mehr an, um jüngeren Platz zu machen. Sein Nachfolger wurde Gerhard Terlitzki.
Sylvia Artzen begann ihre berufliche Laufbahn beim Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB). Nach Stationen in den neuen Bundesländern wechselte sie zur Gewerkschaft Nahrung, Genussmittel und Gaststätten (NGG) nach Baden-Württemberg. Geprägt von einem sozialdemokratischen Elternhaus und dem Kontakt zur Gewerkschaft trat sie vor 25 Jahren in die SPD ein. Seit 2015 ist sie Beisitzerin im Vorstand der SPD Wehrheim.
Im Anschluss daran stellte Peter Artzen die von ihm zusammen gestellten Daten zur Bundestagswahl vor. Er hatte die Ergebnisse aller angetretenen Parteien in den jeweiligen Wahlbezirken in Wehrheim (einschließlich der Ortsteile) gegenübergestellt. Diese Zahlen boten dann die Grundlage für eine erste Diskussion der Mitglieder und einen Ausblick auf die Landtagswahl in Hessen im Herbst des nächsten Jahres.
Mit dem Dank an die fleißigen Helfer beim Auf- und Abbau und die Kuchenspenden verabschiedete die Vorsitzende Judith Heck die Genossinnen und Genossen in den Sonntagabend.