Neuigkeiten

17.02.2011
Manfred Gönsch: Der Spitzenkandidat stellt sich vor

manfred gönschManfred Gönsch ist der Spitzenkandidat der Hochtaunus-SPD für die Wahl zum Kreistag. In einem persönlichen Porträt stellt sich der erfahrene und besonnene Kommunalpolitiker den Besucherinnen und Besucher unserer Web-Seite vor. Wer mit Manfred Gönsch in Kontakt treten möchte, kann das über die Internet-Seite www.goensch.de gerne tun. Hier geht es weiter zum Porträt des Spitzenkandidaten der Hochtaunus-SPD.

Ich bin gebürtiger Bad Homburger und 60 Jahre alt. Verheiratet bin ich seit vielen Jahren mit meiner Frau Margit. Wir haben 3 Kinder im Alter zwischen 19 und 29 Jahren.

Nach dem Schulbesuch in Bad Homburg, den ich mit dem Abitur am Kaiserin Friedrich-Gymnasium beendete, habe ich Rechtswissenschaften an der Johann- Wolfgang-Goethe-Universität studiert und das Studium 1977 mit der Ablegung der 2. Staatsprüfung abgeschlossen. Danach war ich zunächst als Rechtsanwalt und seit 1980 als Richter in verschiedenen Berei­chen der Gerichtsbarkeit tätig. Zur Zeit bin ich Vorsitzender eines Schöffengerichts.

Politisch betätige ich mich seit 1972 in der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands und habe dort auf lokaler und regionaler Ebene verschiedene Funktionen wahrge­nommen. Dem Kreistag gehöre ich seit 1989 an. Ich habe dort in mehreren Aus­schüssen mitgearbeitet. Seit 1997 leite ich die SPD-Fraktion im Kreistag. Im Ausichts­rat der Hochtaunuskliniken bin ich seit 2005 tätig.

Trotz hoher beruflicher und politischer Belastung versuche ich einigen Hobbies nachzugehen. Hierzu zählen vor allen Dingen die Gartenarbeit, die Rassege­flügelzucht sowie Lesen und Wandern. Gemeinsam mit meinen Kindern habe ich sowohl den Olymp als auch den Kilimand­scharo bestiegen.

Ihr

Manfred Gönsch

Manfred Gönsch, Spitzenkandidat für die Kreistagswahl 2011